Life

Life

15.08.16

Familienfeier

Gestern waren wir auf einer Familienfeier. Das war eigentlich ganz witzig. Es wurde gegrillt und ich habe einen Kuchen mitgebracht, der von allen Seiten gelobt wurde. Zum Glück! Ich hatte den zum ersten mal gebacken und der Guss sah nicht wirklich so toll aus; deswegen hatte ich noch ein Haufen gehackte Nüsse drüber gestreut. Hauptsache er hat  geschmeckt! Er ist sogar fast alle geworden.

Auf der Feier war auch ein keines Mädchen. Sie ist 7 Jahre alt. Die war sooo süß. Sie hatte einen ganz langen Zopf und hat ständig nur gequasselt. Ich hab mit ihr mit Kreide gemalt und dann haben wir so ein Hüpfspiel aufgemalt mit Quadraten und Zahlen darin. Ich weiß nicht mehr wie das heißt. Das war ganz witzig. Voll lieb die Kleine! Da hatte ich direkt Lust auf eigene Kinder. Ich hab mal meinen Freund gefragt. Er meinte ja, aber wir haben ja noch a bissl Zeit.

Gestern Abend war ich dann voll geschafft. Ich hab mich draußen auf die Liege gelegt und hab den Mond beobachtet. Als die Nacht hereinbrach hatte ich das Gefühl, dass sie mir ihre kalte Hand um den Hals legt und die Luft abschnürt. Mir sind ganz plötzlich nur negative Gedanken und Erinnerungen hochgekommen. Ich konnte auch nicht dagegen ankämpfen. Ich konnte nur an Situationen denken, wo ich enttäuscht, gedemütigt oder verraten wurde.

Dann bin ich ins Bett, hab mit meinem Plüschi gekuschelt und mir sind ein paar Tränchen aufs Kopfkissen getropft. Ich bin schon vor 22 Uhr eingeschlafen und heute morgen habe ich sogar verschlafen. Ich bin erst nach 7 Uhr aufgestanden. Trotzdem fühle ich mich voll müde und schlapp. Vielleicht brüte ich ja eine Erkältung aus.

Am Mittwoch muss ich zum BelastungsEKG. Bestimmt loose ich da voll ab. Letztes Jahr war ich ja wenigstens ab und zu noch mal joggen, aber dieses Jahr sieht es echt schlecht aus mit Sport.

Am Freitag hat unser ehemaliger Mitbewohner gemeint, da wäre ein Brief für mich gekommen (obwohl wir schon seit einem halben Jahr umgezogen sind). Ich habe meinen Freund gebeten den Brief abzuholen, weil ich keine Lust habe ihn zu treffen.



Kommentare:

  1. Solche schlimmen Nächte kenn ich leider auch nur zu gut! Wenn die Vergangenheit einen zuerdrücken versucht...
    Da hilft nur Kopf hoch und weiter!
    Ich muss immer daran denken, dass diese "dunklen" Stunden/Momente ja dann doch altbekannt sind, und schlussendlich wurde es doch wieder besser.
    Sonst wäre man ja nicht da, wo man jetzt ist, oder etwa nicht?

    Viele Liebe Grüße,
    Kas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte! Hast ja recht! Es ist nicht nur die Vergangenheit ... irgendwie alles. Aber egal; WEITERMACHEN!

      Löschen